Freitag, 27. März 2009

Alles auseinader.....

hab den Vergaser soweit zerlegt und die Buchsen raus geholt. war echt kein Wunder, das der undicht war, soviel Spiel wie die Welle hatte. Hab die alten Buchsen mit einem Dremel vorsichtig eingekerbt, ohne an das Material des Gehäuses zu kommen und mit einem großen Schraubenzieher aus dem Gehäuse gedreht. Das ganze ist denn gleich zur Ultraschallreinigung gegangen.Hier im Vergleich eine der alten Buchschen mit einer neuen Bronzebuchse.

Da zieht jemand Nebenluft....

um genau zu sagen, mein Vergaser. Deshalb der Plan: zerlegen, alte Drosselklappenwellenbuchsen raus, im Ultraschallbad reinigen neue Buchsen für die Drosselklappe rein, zusammenbauen, fahren.....

Darf ich mich vorstellen......

ich bin Tim, oder eben "Bimmelbimsen" und dies ist "Lars" mein Käfer, ein ´84 "eisblauer" Mexico Käfer. Ich weiß so sieht ein eisblauer nicht aus, aber das sollte sich auch erst herausstellen, als er so aus sah. Nach und nach kam er wieder zusammen, dann ein Jahr später folgte noch eine Tieferlegung und das erste Ziel war erreicht.